“Starke Kinder ohne Muckis” – bei Eintracht Falkensee

Am vergangenen Samstag war es endlich soweit!

Einige Kids waren neugierig, einige wollten gar nicht vorbei kommen und manche hatten sogar Angst etwas falsch zu machen.

Umso schöner war es, am Ende des Starke Kinder Trainings in die strahlenden Gesichter zu blicken, gestärkt mit einem Schutzschild und dem unterschiedlichsten Handwerkszeug gegen Mobbing und Gewalt.

Die Kids haben gelernt und geübt, wie sie mit Beleidigungen und Androhung von Gewalt umgehen sollten, damit es ihnen gut geht und sie ein gestärktes und entspanntes Leben leben können.

Dafür wurden die Kids vor allem in ihrem Selbstwertgefühl gestärkt, dass sie sich so akzeptieren können, wie sie sind. Auch wenn ein Kind mal traurig, wütend oder bockig ist. Denn jedes Gefühl ist wichtig.

Gerade beim Fußball hört man ziemlich oft: “Hab Dich nicht so!” oder “Das
gehört dazu!” … Kinder lernen dann aber leider nur, dass sie sich nicht
auf ihre Gefühle verlassen dürfen, sie unterdrücken müssen, sie nicht
zeigen und darüber reden dürfen.

Wir Trainer und Eltern können die Kids
aber stärken, dass sie sich selbst vertrauen können, wir sie verstehen
und unterstützen, Fehler machen völlig ok ist und niemand perfekt ist,
so dass es selbstbewußte Erwachsene und es unglaublich starke Fußballer
werden.

Wir sind sehr stolz auf unsere Kids!!! Ein besonderes Highlight war das
Feiern aller Kids als Helden, weil jedes Kind etwas ganz besonderes ist.
So wie auch jedes Mitglied von Eintracht Falkensee.

Danke an Elisa für den tollen Kurs. Danke an die mutigen Kids, die
unglaublich toll mitgemacht haben. Und vielen Dank an die Eltern, die
ihren Kids dies ermöglicht haben.

Eure Claudia

Weitere Informationen findet ihr auch auf Facebook unter “Stark auch ohne Muckis”:

Unterdrückte Gefühle können zu Mobbing führen

Das sollten alle Menschen wissen, die viel mit Kindern zu tun haben

Respektiere die Gefühle Deines Kindes