Und der Schuss sitzt bei Tony Beyer – #17 – Erste Herren

Aufstieg in die Landesklasse West Brandenburg, Neils Jensch (li), Tony Beyer (re)

… zum Glück Dennis, musst Du doch nicht “Chances” von den Backstreet Boys für uns singen😅. Vergangenen Samstag haben unsere 1. Herren wieder mal gezeigt, was sie so drauf haben. Es stand bis zur 38 Minute 0:2 für den ESV Lok Potsdam, doch davon ließen sich unsere Jungs nicht unterkriegen, im Gegenteil … zuerst gelang Neils Jensch mit einem 11´er das 1:2, dann sorgte Robin Pluskat für das 2:2 und der letzte Schuss kam in der Nachspielzeit von Tony ⚽️⚽️⚽️. Wahnsinns Teamleistung der gesamten Mannschaft!!!

Heute fragen wir mal den letzten Torschützen: Wie bist Du zu Eintracht gekommen?

Ich habe nach einer langen Pause wieder Lust auf Fußball bekommen und bin dann fast zeitgleich mit meinem Kumpel Cobey zu Eintracht gegangen.

Was macht das Team für Dich aus?

Das Team ist wie eine Familie, sowohl auf dem Platz als auch neben dem Platz.

Was ist Deine Stärke/ Schwäche?

Meine Stärke ist der Schuss!!!

Und meine Schwäche ist die Kondition, über 90 Minuten im Spiel 100 % da zu sein.

Wie fühlt es sich an, das letzte Tor zu schießen?

Es ist ein unbeschreiblich tolles Gefühl und gibt einem sehr viel Kraft und Mut für die nächsten anstehenden Gegner.

Wie sieht die Zukunft für Dich aus? Was möchtest Du noch erreichen?

Im Fußball gibt es natürlich keine Grenzen nach oben. Aber solange der Teamgeist und die Atmosphäre in der der Mannschaft/ Verein stimmen, sehe ich keinen Grund den Verein zu verlassen.

Tony, wir danken Dir für das Interview! Wie schön, dass Du bei Eintracht bist!

#oneteam #onedream #zusammenhalt #aufdemplatz #wirsinddabei #landesklasse #west #flb #wirlebenwaswirlieben #fairness #respekt #toleranz #wirsindfalkensee

Falkencamp 2019 – Kicken mit den Profis